Theorem erweitert AdOps, Order-to-Cash- sowie Automatisierungsdienste für Steigerung der Produktivität und des Cashflow von Medien- und Unterhaltungsunternehmen

05.08.2022
Chatham, New Jersey (ots) -

Aufbauend auf 20 Jahren Erfahrung mit der Optimierung von Ad Operations möchte Theorem globalen Verlagen, Streaming-, Audio- und OTT-Marken größere Umsatzmöglichkeiten bieten

Theorem, ein Full-Service-Anbieter von digitalen Marketinglösungen mit 20 Jahren Erfahrung in der erfolgreichen Optimierung von Ad Operations für die weltweit führenden Medien- und Unterhaltungsmarken, erweitert seine Automatisierungsdienste für Verlage sowie Video- und Audio-Streaming-Unternehmen. Die neuen AdOps-Automatisierungs- und Order-to-Cash- (OTC)-Angebote sollen Medien- und Unterhaltungsmarken dabei unterstützen, ihre Umsätze durch eine einzigartige Mischung menschlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Automatisierungstechnologien zu steigern.

Die Herausforderungen im Bereich Ad Operations sind in der gesamten Medien- und Unterhaltungsbranche spürbar, da immer mehr Marken auf Werbung als Monetarisierungsmodell zurückgreifen. Der Bedarf an Skalierbarkeit von Kampagnen ist größer als je zuvor. Das Auftragsvolumen übersteigt die manuellen Elemente bestehender Prozesse. Unternehmen mit einem stetig steigenden Volumen kurzfristiger Werbeschaltungen erfahren aufgrund ihrer stark manuell geprägten AdOps- und Order-to-Cash-Prozesse hohe Fehlerquoten, eingeschränkte Trafficking- und Reporting-Funktionen sowie eine verlangsamte Umsatzerfassung.

Theorems branchenweit erste Automatisierungsdienste bieten einzigartiges Fachwissen sowie die Beherrschung von Werbeprodukten, die mit Automatisierungs-IP überlagert sind. Die Lösungen beseitigen manuelle Dateneinträge, reduzieren Fehlerquoten und erhöhen die Produktivität sowie Skalierbarkeit, sodass Medien- und Unterhaltungsunternehmen ihre Auftragszyklen beschleunigen und ihre Umsätze schneller steigern können.

Zu den Vorteilen von Theorems neuen Automatisierungsdiensten zählen:


- geringerer manueller Arbeitsaufwand und personalbezogene Fluktuation
- Investitionsrendite von etwa 50 % und Kosteneinsparungen
- schnellere Auftragsabwicklung und Umsatzerfassung
- gesteigerte Produktivität
- vereinfachte digitale Prozesse
- geringere Fehlerquote
- zukunftsfähige Skalierbarkeit

Theorem arbeitet mit führenden Medien- und Unterhaltungsunternehmen zusammen, einschließlich Turner, News Corp, Hearst, Pandora sowie mehr als 30 weiteren Marken, die den gesamten Streaming-, Audio-, OTT- und Verlagssektor abdecken. Durch seine Automatisierungsdienste reduziert Theorem die manuellen AdOps-Prozesse um 50 %, wodurch die Unternehmen höhere Einnahmen aus ihren digitalen Werbeinitiativen zu erzielen konnten.

"Die meisten Medien- und Unterhaltungsunternehmen verfügen entweder über Automatisierungen, die für den internen Gebrauch konzipiert wurden, oder über allgemeine Automatisierungsprodukte, die nicht auf den digitalen Marketing-Workflow zugeschnitten sind. Wir haben unsere neuen Automatisierungsdienste entwickelt, um diese wachsende Marktlücke zu schließen, die erhebliche Umsatzverlusten für Verlage und andere Unternehmen bedeutet, die sich auf Werbung als Haupteinnahmequelle stützen", so Jay Kulkarni, CEO von Theorem. "Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung in den Bereichen AdOps und OTC wissen wir, dass eine Verbesserung dieser Prozesse zu gewaltigen Gewinnen führt und Unternehmen zu langfristigem Erfolg verhilft."

Theorems Fachwissen fußt auf über 20 Jahren Erfahrung mit der Optimierung und Skalierung von Ad Operations- und Order-to-Cash-Prozessen für globale Medien- und Unterhaltungsunternehmen, um ihnen zu helfen, die häufigen Herausforderungen mit manuellem Trafficking, Reporting und Fakturierung zu bewältigen.

Durch die Automatisierung dieser manuellen, kostspieligen, zeitaufwändigen und fehleranfälligen Aufgaben können die Kunden den größten Nutzen aus ihren Ad Operations-Prozessen ziehen.

Die neuen und einzigartigen Dienste von Theorem wurden für zukunftsfähige digitale Marketingaktivitäten entwickelt, indem die Betriebskosten für die Verwaltung von AdOps reduziert und größere Umsatzmöglichkeiten für Verlage in sämtlichen Kategorien geschaffen wurden.

Informationen zu Theorem

Theorem wurde 2002 gegründet und entwickelt, liefert und optimiert digitale Marketingkampagnen für einige der weltweit erfolgreichsten Marken. Durch das Angebot skalierter Technologie-, Medien-, Betriebs-, Marketing-, CRM- und kreativer Lösungen unter einem Dach kann Theorem seinen Kunden flexible Full-Service-Marketinglösungen anbieten.

Theorems Beratungsteams und das operative Knowhow des Unternehmens helfen Marken, komplexe digitale Aufgaben zu vereinfachen, zu optimieren und zu automatisieren. Dieser Wertaustausch spart den Kunden Zeit, senkt ihre Kosten und steigert ihren Umsatz. Weitere Informationen finden Sie auf www.theoreminc.net. (http://www.theoreminc.net/)

Pressekontakt:



Kite Hill PR
Isabella Roy
+1 843-693-7161
isabella@kitehillpr.com
Website des Unternehmens https://theoreminc.net/


Original-Content von: News Direct, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der