Marketing und PR als Einheit im digitalen Newsroom

Imory launcht als erster Anbieter einer Redaktionsplanungssoftware den ganzheitlichen digitalen Newsroom

02.08.2022
München (ots) -

Die Münchner Software Company Imory hat ein klares Ziel:

Die Frage, wie Marketing und PR zusammengehören, endlich aufzulösen - mit einem zentralen ganzheitlichen digitalen Newsroom. Die Kommunikations-Experten für das gleichnamige Redaktionsplanungssystem Imory sind überzeugt: Marketing und PR gehören zusammen und sollten sich als ergänzende Teams verstehen.

In vielen Unternehmen stehen organisatorische Silos einer effektiven Zusammenarbeit der Kommunikationsabteilungen im Weg. Teams und Abteilungen arbeiten auf unterschiedliche Ziele hin und Unternehmens-Botschaften werden für die relevante Zielgruppe als schwammig und unklar wahrgenommen. Doppelarbeiten und Mehraufwand inklusive. Auch die vielfach im Einsatz befindlichen digitalen Tools verhindern eine transparente Zusammenarbeit.

Die Lösung: Durch den ganzheitlichen digitalen Newsroom kann das volle Potential beider Abteilungen genutzt werden. Maßnahmen können aufeinander abgestimmt und eine gemeinsame Sprache geschaffen werden. Komplexe Inhalte sind jetzt transparenter und leichter steuerbar, Grenzen werden abgebaut und Synergien genutzt.

Damit die inhaltlichen Planungen und Abstimmungen reibungslos funktionieren, ist eine zentrale Plattform unabdingbar, so Imory.

Nach dem Motto: "Wir machen Kommunikation.digital.einfach.besser im digitalen Newsroom der nächsten Generation."

Es ist gerade mal ein Jahr her als Imory die letzte Version seiner Newsroom-Software auf den Markt gebracht hat. Nun erscheint bereits eine neue Version. Eckhard Klockhaus, Geschäftsführer der Münchner Imory GmbH erklärt: "Mit Imory wollen wir nicht das Bestehende besser machen oder das Alte optimieren. Mit Imory wollen wir das Neue ermöglichen!" Ziel des Software-Entwicklers sei es gewesen, alle Bereiche von Marketing, PR, Social-Media und der internen Kommunikation abzubilden. Damit reagiert der Münchner Softwarehersteller adäquat auf die komplexer werdenden Anforderungen in Unternehmen-Newsrooms.

Ein typisches Beispiel dieser Integration ist die Bearbeitung von Journalistenanfragen. Ein Workflow, der in nahezu allen Unternehmen durch Mailkommunikation, isolierten Datenstrukturen und Abstimmungen mit Medienbrüchen nur intransparent abgebildet wird.

In einem eigens geschaffenen Anfrageworkspace können Nutzerinnen und Nutzer zu jeder Anfrage den gesamten Kommunikationsvorgang mit beteiligten Fachabteilungen, Medienschaffenden und weiteren Beteiligten abbilden und koordinieren. Die Anwenderinnen und Anwender können mit Imory auf eine KI gestützte 360-Grad-Kontaktdatenbank, eine eigene Sammlung an Sprachregelungen sowie auf Automatisierungen bei der Zuordnung von Emails zurückgreifen.

Auch bewährten Funktionen in Imory, die für eine Themen- und Redaktionsplanung sowie die Veröffentlichung von Pressemitteilung und Social Media Postings unerlässlich sind, gaben die Newsroom-Experten einen neuen, frischen Look. Oberste Priorität lag hier in der klaren Übersicht und einer einfachen und intuitiven Bedieneroberfläche.

"Wir wollen, dass Unternehmen zu eigenen Medienhäusern werden", sagt Imory-Geschäftsführer Eckhard Klockhaus. "Bei allen Prozessen innerhalb eines Newsrooms kann Imory unterstützen - jetzt noch mehr denn je zuvor."

Für Interessenten bietet Imory eine besondere Kennenlerntour an. Ab dem 03.08.22 können Sie bei einer Hop On / Hop Off Tour die neue Version kennenlernen. Mehr Infos zu Tour (https://imory.de/webcast-tour) oder unter: www.imory.de

Imory steht für den digitalen Newsroom. Das Softwareunternehmen mit Hauptsitz in München und Hubs in Düsseldorf und Berlin wurde 2018 gegründet. Imory zeichnet einschlägige Erfahrungen und fundiertes Wissen in der Medienlandschaft, in PR und Marketing sowie der Digitalisierung aus. Mit der Software und der Projekt-Dienstleistungen unterstützt Imory Unternehmen und Organisationen bei der Optimierung und Modernisierung ihrer Kommunikation.

Das Unternehmen setzt neue Standards in der Unternehmenskommunikation. Der digitale Newsroom fördert agile Zusammenarbeit, Kreativität und neue Ideen. Unternehmen und Menschen vernetzen, neue Potentiale heben und gute partnerschaftliche Kundenbeziehungen auf Augenhöhe pflegen - das sind die Ziele.

Pressekontakt:



Imory GmbH
Mallnitzer Str. 32
80687 München
Ansprechpartner Presse: Kathrin Maass
kathrin.maass@imory.de
Tel: 0151 26 83 34 09


Original-Content von: Imory One GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der