e.dat und E-MAKS agieren zukünftig als providata gemeinsam am Markt

München (ots) -

Die Thüga-Plusgesellschaften e.dat und E-MAKS haben sich zusammengeschlossen und für die Zukunft gemeinsam aufgestellt. Das neue Unternehmen trägt den Namen providata GmbH und bedient als Experte für energiewirtschaftliches Prozess- und Datenmanagement den deutschen Markt.

"Mit der providata setzen wir das Lösungs- und Dienstleistungsportfolio unserer Plattformen e.dat und E-MAKS mit noch größerer Durchschlagskraft fort", sagt Dr. Matthias Cord, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Thüga Aktiengesellschaft. "Durch die providata werden wir die Bekanntheit unserer Angebote für die Energiebranche erhöhen, gemeinsame weitere Größeneffekte erzielen und neue Marktzugänge erschließen." Die providata GmbH ist Expertin für Kunden- und Marktprozesse in der Energiewirtschaft. Ihr Schwerpunkt liegt in den Bereichen Billing, Forderungs- und Energiedatenmanagement, Marktkommunikation, Messservice und -technik sowie spezialisiertem Kundenservice für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Lösungen im Bereich des Internets der Dinge (Internet of Things - IoT), Robotic Process Automation (RPA) und der Betriebskostenabrechnung für die Wohnungswirtschaft an.

Gesellschafter aus Nord und Süd

Anteilseigner der providata sind mit je 42,5 Prozent die badenova AG & Co. KG in Freiburg und die WEMAG AG in Schwerin. Dritter Gesellschafter bei providata ist die Thüga Aktiengesellschaft aus München mit 15 Prozent. Die providata tritt auch als Plattformgesellschaft der Thüga Aktiengesellschaft in die Fußstapfen der e.dat und E-MAKS. In dieser Rolle bietet sie den rund 100 Energie- und Wasserversorgungsunternehmen der Thüga-Gruppe ihre Produkte und Dienstleistungen an. Darüber hinaus vermarktet das Unternehmen seine Expertise und Unterstützung deutschlandweit in der Energiebranche.

Standortübergreifend weiter wachsen

Die Standorte der e.dat, Schwerin, und der E-MAKS, Freiburg im Breisgau, werden mit ihren rund 450 Beschäftigten nach dem Zusammenschluss langfristig erhalten bleiben. Unternehmenssitz der providata ist Schwerin. Die Geschäftsführung bilden Ralf Borchert und Dr. Stephan Vulpus. Sie waren zuvor Geschäftsführer der e.dat bzw. E-MAKS.

"Gemeinsam verfolgen wir an beiden Standorten das Ziel, aus zwei bislang gut aufgestellten Unternehmen ein gemeinsames, noch zukunftsfähigeres Unternehmen zu formen", sagt Dr. Stephan Vulpus. "Die providata versteht sich als Expertin für Kunden- und Marktprozesse in der Energiewirtschaft. Mit innovativem Denken wollen wir Vorreiter im Datenmanagement sein."

Grünes Licht für gemeinsame Zukunft

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase haben sich die e.dat und E-MAKS für eine gemeinsame Zukunft ausgesprochen. 858 Kilometer Distanz stellen dabei keine Hürde dar. "In Freiburg wie in Schwerin ist das gleiche Marktverständnis spürbar", sagt providata-Geschäftsführer Ralf Borchert. "Die Zusammenführung wurde von Beginn an mit allen Beteiligten und relevanten Interessengruppen erarbeitet. Wir freuen uns, dass wir auch die formalen Schritte erfolgreich absolviert haben und jetzt als providata im Markt gestartet sind."

Ende 2021 gaben die Entscheidungsgremien grünes Licht für den Zusammenschluss. Mit dem Eintrag ins Handelsregister konnte nun der Name des neuen Unternehmens bekannt gegeben werden und die neu gegründete providata ihr Geschäft aufnehmen.

Über providata:

Die providata GmbH (providata) ist 2022 mit der Fusion der beiden Unternehmen e.dat GmbH und E-MAKS GmbH & Co. KG gegründet worden. Rund 450 Mitarbeitenden arbeiten an den Standorten Freiburg und Schwerin.

Als zuverlässiger Partner für Prozess- und Datenmanagement in der Energiewirtschaft kümmert sich providata bundesweit um die Markt- und Kundenprozesse kommunaler und industrieller Auftraggeber. Das Portfolio der providata beinhaltet Lösungen in den Segmenten Abrechnung, Forderungsmanagement, Marktkommunikation, Energiedatenservice, Messervice und Kundenservice. Abgerundet wird dieses Portfolio durch Expertise in weiteren Bereichen wie dem Internet of Things (IoT) oder Robotic Process Automation (RPA).

www.providata.de

Pressekontakt:



Dr. Detlef Hug
detlef.hug@thuega.de
Tel. +49 (0) 89-38197-1222


Original-Content von: Thüga AG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der