Dritter Gipfel der Leiter multinationaler Unternehmen eröffnet

22.06.2022
Qingdao (ots) -

Am Nachmittag des 19. Juni ist der dritte Gipfel der Leiter multinationaler Unternehmen im Internationalen Konferenzzentrum Qingdao eröffnet worden. Der Gipfel wurde gemeinsam vom chinesischen Handelsministerium und der Regierung der Provinz Shandong organisiert. Der chinesische Staatsrat Wang Yong hielt eine Rede und kündigte die Eröffnung des Gipfels an. Wang Yong wies darauf hin, dass seit der Reform und Öffnung immer mehr multinationale Unternehmen in China investiert und sich in China integriert haben, dadurch nicht nur ihre eigene Entwicklung verwirklicht, sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung Chinas gefördert und die wirtschaftliche Globalisierung angekurbelt wird. China wird den Markt weiter öffnen, den fairen Wettbewerb fördern, das Niveau der Liberalisierung und Erleichterung von Handel und Investitionen kontinuierlich heben, ein marktorientiertes, rechtsstaatliches und international kompatibles Handels- und Geschäftsumfeld mit konzentrierten Kräften aufbauen.

Auf der Eröffnungszeremonie hielten der ehemalige japanische Premierminister Yasuo Fukuda, der ehemalige italienische Premierminister Matteo Renzi und der ungarische Vizepremierminister Varga Mihaly Reden per Video. Li Ganjie, Sekretär des Parteikomitees der Provinz Shandong, hielt eine Rede. Zhou Naixiang, Gouverneur der Provinz Shandong, führte den Vorsitz des Gipfels. Lu Zhiyuan, stellvertretender Sekretär des Parteikomitees der Provinz Shandong und Sekretär des Parteikomitees der Stadt Qingdao, nahm daran teil.

Li Ganjie sagte in seiner Rede, im Hinsicht auf wissenschaftlich-technische Innovation seien multinationale Unternehmen willkommen, ihre globale und regionale Hauptquartiere und F&E-Zentren in Shandong einzurichten und die Zusammenarbeit mit Innovationsplattformen aller Arte in Shandong durchzuführen. In Hinblick auf die industrielle Niveauhebung hoffte er, dass multinationale Unternehmen Shandong als Schlüsselstützpunkt ihrer globalen Standortverteilung betrachten und eine offenere und vorteilhaftere Zusammenarbeit in Bereich der Industrie- und Lieferketten vorantreiben. Im Hinblick auf grüne, kohlenstoffarme Entwicklung werden multinationale Unternehmen dabei unterstützt, sich aktiv an der Entwicklung kohlenstoffarmer Industrien und dem Aufbau der grünen Energie in Shandong zu beteiligen. Im Hinblick auf den Handelsverkehr werden internationale Logistikkanäle mit großer Kraft intakt gehalten und die kontinuierliche Steigerung der Qualität und Effizienz des bilateralen Handels vorangetrieben. Im Hinblick auf die regionale Zusammenarbeit werden aktiv aufstrebende Märkte mit multinationalen Unternehmen erschlossen und neue Geschäftsformen, neue Modelle und neue Spielräume für die Zusammenarbeit ständig erweitert.

Der chinesische Vize-Handelsminister Sheng Qiuping sagte in seiner Rede, dass multinationale Unternehmen sowohl direkte Teilnehmer am großen inländischen Wirtschaftskreislauf, als auch wichtige Triebkräfte für den inländischen und internationalen wirtschaftlichen Doppelkreislauf sind. China setzt sich dafür ein, ein neues System der nach außen geöffneten Wirtschaft auf noch höherem Niveau aufzubauen, die Förderung der institutionellen Öffnung zu beschleunigen, die Öffnungsplattformen mit hohem Niveau aufzubauen, das Handels- und Geschäftsumfeld weiter zu verbessern, Dienstleistungen auf höherem Niveau zu gewährleisten, damit den Unternehmen mit auswärtigem Kapital Zugang gewährt wird, sie sich niederlassen und sich gut entwickeln können. Shandong ist ein wichtiges Ziel für die Investitionen der multinationalen Unternehmen in China. Er hoffte, dass alle die Gipfelplattform gut nutzen, Kooperationserfahrungen umfangreich austauschen, Chancen ergreifen, in Shandong investieren und sich in China intensiv integrieren,um eine neue Situation der Zusammenarbeit zum gemeinsamen Gewinnen zu schaffen.

An der Eröffnungsfeier, die sowohl online als auch mit Beratungen vor Ort stattfand, nahmen Führungskräfte von 186 der 500 weltweit führenden Unternehmen sowie 290 Branchenführer, Botschafter aus verschiedenen Ländern, Vertreter einschlägiger internationaler Organisationen und Wirtschaftsverbände, Experten und Wissenschaftler, Leiter der betroffenen Ministerien des Staates, betroffene Leiter der Provinz Shandong usw. teil. Über 5.600 Gäste besuchten den Gipfel, der in einem Online- und Offline-Format stattfand. Auf dem diesjährigen Qingdao-Gipfel fanden 44 Veranstaltungen in 14 Kategorien statt, darunter Diskussionsrunde und Treffen, Unterforen, Dialoge, Vorstellung multinationaler Unternehmen und der Gastgeberprovinz, Unterzeichnungszeremonien für die Projekte.

Pressekontakt:



Ansprechpartner: Frau Zhu Yiling
Tel: 0086-532-85911619


Original-Content von: Stadt Qingdao, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der