Terminerinnerung

Einladung zum Pressegespräch der Bundesärztekammer am 23.06.2022

Dresden (ots) -

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 22. Juni bis 23. Juni 2022 treffen sich in Dresden die Vorstände von Bundesärztekammer und Israeli Medical Association zu einer weiteren Konsultation.

Den Israelischen Ärzteverband und die Bundesärztekammer verbindet eine jahrelange enge Kooperation in internationalen Gremien, wie dem Weltärztebund und dem Europäischen Forum der Ärzteverbände in der europäischen Region der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Das diesjährige Treffen ist bereits das dritte seiner Art. Schwerpunktthemen der Beratungen sind die humanitäre Hilfe für die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen, der Umgang mit der Corona-Pandemie, die Etablierung medizinischer Innovationen in der Gesundheitsversorgung sowie die gegenseitige Anerkennung von ärztlichen Fortbildungszertifikaten beider Länder.

Gerne möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, mit uns über die Themen der Konsultationen zu sprechen. Wir laden Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch:

am Donnerstag, 23. Juni 2022,

von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Steigenberger Hotel de Saxe, Raum Frauenkirche

Neumarkt 9, 01067 Dresden

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

- Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer

- Erik Bodendieck, Präsident der Sächsischen Landesärztekammer

- Prof. Zion Hagay, Präsident des Israelischen Ärzteverbandes (IMA)

- Leah Wapner, Adv., Generalsekretärin des Israelischen Ärzteverbandes (IMA)

Sollte Ihnen keine Teilnahme vor Ort möglich sein, können Sie an dem Pressegespräch auch per Microsoft Teams teilnehmen.

Unter dem folgenden Link können Sie sich zu dem Pressegespräch dazuschalten:

Pressegespräch der Bundesärztekammer (https://195426.seu2.cleverreach.com/c/72608232/3bbbe7b8422e-rdvegc)

Eine Teilnahme per Telefon ist unter der gebührenpflichtigen Nummer +49 69 667737787 möglich (Konferenz-ID: 728 965 084#).

Bitte teilen Sie uns per E-Mail an presse@baek.de mit, ob Sie an dem Pressegespräch teilnehmen möchten.

Sollten Sie das erste Mal an einer Microsoft Teams-Sitzung teilnehmen, möchten wir Sie auf folgende Punkte hinweisen:

- Eine Installation von Microsoft-Teams ist nicht zwingend notwendig, wir empfehlen Ihnen aber, Microsoft Teams als App auf Ihr Endgerät herunterzuladen (über Apple-Store (https://195426.seu2.cleverreach.com/c/72608363/3bbbe7b8422e-rdvegc) oder Play-Store (https://195426.seu2.cleverreach.com/c/72608364/3bbbe7b8422e-rdvegc)).

- Sie benötigen kein Microsoft-Konto, um an Videokonferenzen mit Teams teilzunehmen. Nach dem Aufruf des Links werden Sie automatisch zur App geführt.

- Videokonferenz über Web-Browser: Bitte nutzen Sie Microsoft Edge oder Google Chrome, um an der Videokonferenz teilzunehmen.

- Bitte melden Sie sich mit Ihrem Namen zur Teams-Sitzung an.

Mit freundlichen Grüßen

Samir Rabbata

Pressesprecher

Stabsbereich Politik und Kommunikation

Bundesärztekammer

Knut Köhler

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sächsische Landesärztekammer

Bei Rückfragen:

Tel.: (030) 4004 56 700

E-Mail: presse@baek.de

Tel.: (0351) 8267-160

Mobil: (0173) 6242315

E-Mail: presse@slaek.de

Pressekontakt:



Bundesärztekammer
Stabsbereich Politik und Kommunikation
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin
Tel.: (030) 4004 56 700
Fax: (030) 4004 56 707
E-Mail: presse@baek.de


Original-Content von: Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der